seniorenfreundlich – norddeutsch – weiblich – alt und jung

Beiträge mit Schlagwort ‘Erntedankfest’

Zeit für ein Erntedankfest

tgb0031005w

In und um Bremen sind Kirchen jetzt wieder zum Erntedankfest geschmückt. Die Gemeindemitglieder bringen etwas mit von dem, was sie auf ihren Feldern und in ihren Gärten geerntet haben. Das Erntedankfest ist kein gesetzlicher Feiertag. Empfohlen wird den Kirchen, dafür den ersten Sonntag im Oktober zu nehmen. Aber auch der Sonntag davor gilt als passend. Im Terminkalender der Bremischen Evangelischen Kirche findet man diese unterschiedlichen Termine auch. Danach wird in diesem Jahr in Bremen nur in zehn evangelischen Kirchen Erntedank  gefeiert. In der Stadt ist das Empfinden, für eine gute Ernte dankbar zu sein, offensichtlich im Schwinden. Doch könnte man den Ursprung des Festes nicht erweitern? In der Bremer Kirchenzeitung vom September findet sich dazu schon ein Hinweis: Früher hätten die Menschen für eine gute Ernte gedankt, heute könnten sie danken für alles, was sie „geerntet“ und geschenkt bekommen haben: Gesundheit, ein sicheres Zuhause, Freunde, Zuwendung…

Ich habe vor ein paar Jahren einen Erntedankgottesdienst in Bücken (Landkreis Nienburg/ Weser) in der Stiftskirche St. Maternian  (Bückener Dom) erlebt. Ich erinnere mich noch, dass die große Kirche liebevoll mit Erntefrüchten geschmückt war. Das Foto ist ein Beispiel. Auf der Tafel ein Erntedankfesttext in Plattdeutsch, unter anderem mit diesen Zeilen “ Jeder hett sien daglich Broot…Jeden Tag schullen wi dankbor wörn….“

Advertisements

Schlagwörter-Wolke