seniorenfreundlich – norddeutsch – weiblich – alt und jung

Archiv für November, 2009

Geschichten zum 1. Advent

Im Kontorhaus am Bremer Marktplatz haben die Bremer Lionsclubs einen Weihnachtsmarkt aufgebaut. Der Stand vom Lionsclub Bremen Unterweser fällt dabei besonders auf, denn dieser Club verkauft nur Dinge, die in der JVA (Jugendvollzugsanstalt) in Oslebshausen hergestellt wurden. Lauter schöne Sachen: Rankhilfen für den Garten, Spielzeug, Feuerkörbe, Bänke und Leckeres aus Küche und Backstube. Leiter des Projektes ist ein pensionierter Richter.

Im Tankstellen-Laden steht ein Weihnachtsmann. Er dreht den Kopf, schwenkt die Arme.. Ist das ein echter….? Eine junge Frau kommt vorbei. Sofort lässt er die Arme sinken und hält den Kopf still. Sie geht vorbei. Er schaut ihr nicht nach. Nein, das kann kein echter Mann sein.

Schwarze Gedanken: Die Nachbarin liebt das Schöne. Auf ihrer großen Terrasse werden die Jahreszeiten unermüdlich beschmückt. Ostern sind es Hasen und Eier, im Sommer Wasserspiele, im Herbst unzählige Töpfe mit Heide und nun stehen dort zwei große Leuchter mit weißen Kerzen. Ein anonymes Gräberfeld direkt in meiner Nachbarschaft – eine schöne Bescherung!

Geschenk für den Freund in Amerika: Ein Bändchen “DON`TS FOR HUSBANDS“. 1913 erschienen. Eine Kostprobe: Don’t expect to understand every detail of the working of your wife’s mind. A woman arrives at things by different ways, and it is useless to worry her with „Why?“ does she think this or that.

Advertisements

Weihnachtsbaum aus Bremen

Eine 12 Meter hohe Fichte aus Bremen sorgt mit ihrem Lichterglanz jetzt vor dem Gebäude des Bundesrates in Berlin für vorweihnachtliche Stimmung. Der stattliche Weihnachtsbaum hat bis Ende November in einem Garten in Bremen-Lesum gestanden. Von dort brachten ihn Mitarbeiter des Technischen Hilfswerk Bremen-Nord mit einem Lastwagen nach Berlin.
Der Bremer Bürgermeister Jens Böhrnsen hat sich sehr über dieses Geschenk gefreut: Es gehört nämlich zur Tradition, dass der Weihnachtsbaum stets aus dem Land stammt, das den Vorsitz im Bundesrat hat. Und das ist bekanntlich seit dem 1. November dieses Jahres das Bundesland Bremen.

Herbst in Norddeutschland

Die letzten Blätter sind gefallen. In jedem Jahr dieselbe Reihenfolgee: Zuerst sind die Ahornbäume kahl, danach die Kastanien, Platanen, zu Schluss die Birken und Eichen. Selbst das warme Novemberwetter hat daran nichts geändert.

Schlagwörter-Wolke